MobilSorglos (Gemeinde Herscheid und der Stadt Plettenberg)

  • Pilotphase
  • B2C
  • Transportbündelung
  • Subunternehmer

Mit dem Projekt MobilSorglos möchten die Gemeinde Herscheid und die Stadt Plettenberg neue Wege der Versorgung ihrer (älteren) Bürgerinnen und Bürger erproben.
Das MobilSorglos A ist ein kleiner Transportwagen, der mit Hilfe von speziell geschulten Fahrerinnen und Fahrern vor allem älteren, bewegungseingeschränkten Menschen Produkte des täglichen Lebens, wie Lebensmittel, Schuhe, Pflanzen, Bücher, Tiernahrung, freiverkäufliche Medikamente u.ä. nach Hause bringt. Diese können ein paar Tage vorher telefonisch oder über das Internet bestellt werden.
Das MobilSorglos B ist ein umgebauter Wohnwagen, der vor der Wohnung älterer Menschen parkt. In einem abgetrennten Bereich können über das Internet, über sogenannte Videosprechstunden, Dienstleistungen unterschiedlicher Art erbracht werden. Bei der Nutzung der Technik helfen speziell geschulte Menschen und die Videosprechstunden selbst werden unter Wahrung des Datenschutzes durchgeführt. Die Dienstleistungen bzw. Videosprechstunden mit den verschiedenen Anbietern können ein paar Tage vorher gebucht werden.

Kontaktdaten

MobilSorglos (Gemeinde Herscheid und der Stadt Plettenberg)

www.mobilsorglos.de

Plettenberger Straße 27
58849 Herscheid
Nordrhein-Westfalen

Ansprechperson

Frau Meryem Yilmaz

Yilmaz@herscheid.de
02357 / 9093-25

Basisdaten

Gründungsjahr
2021
Maßnahmenreife
Pilotphase
(Lösung läuft im Testbetrieb)
Organisationsform
Forschungsprojekt/Öffentliche Einrichtung
(Lösungsentwicklung im Rahmen eines Forschungsprojekts, ggf. Pilotierung, noch kein tragfähiges Geschäftsmodell)
Anzahl Mitarbeitende
4
Finanzierung
Öffentliche Fördermittel des BMEL und Eigenbeteiligung der Gemeinde Herscheid und der Stadt Plettenberg
Raumstruktur
Überwiegend ländlich

Über die Digitale Plattform

Art der Plattform
Selbst progammiert
Die Plattform bietet Anbieterverzeichnis
Produktverzeichnis
Lieferkettenbeziehung
Bestellmöglichkeit
Bezahlfunktion
Wie kommen die regionalen Produkte zu den Kund*innen?
Abholung und Lieferung

Über die Logistiklösung

Produktkategorie Food
Non Food
Produkteigenschaften Kühlware
Tiefkühlware
Gefahrengut
Palettierbare Ware
Schüttgut
Flüssigkeiten
Sensibles Gut
Unsicher
Gebindegröße
Klein
Anzahl Kund*innen
mit 20 gestartet, wachsend
Art der Kundenbeziehung B2B
B2C
C2C
Organisation der Logistik Eigene Logistik
Logistik via Community (Crowd-Mitnahme-Lösung)
Logistik via Dienstleistende
Transportkonzepte Fahrzeugauslastung (Verbesserung von Fahrzeugeinsätzen, Verringerung von Standzeiten und Fahrzeugausfällen)
Reduktion von Leerfahrten (Vermeidung von Fahrten ohne Fracht durch effiziente Organisation von Rückfracht)
Netzwerkoptimierung (Optimierung der Standortverteilung durch Umgestaltung des Distributions-, Wertschöpfungs- oder Beschaffungsnetzwerks)
Routenoptimierung (gezielte Planung und Organisation von Routen)
Transportbündelung (zeitliche und geografische Abstimmung von Aufträgen eines oder mehrere Unternehmen zum gemeinsamen Transport der Güter)
Kombinierter Verkehr (Einsatz verschiedener Verkehrsträger)
Sharing-Konzept (Teilen von Ressourcen wie Infrastrukturen, Personal, Fahrzeuge etc.)
Crowd-Logistik (Verlagerung der Transporttätigkeiten auf Privatpersonen (Vermittlungsplattform))
Kombinierte Nutzung eines Verkehrsmittels (Kombination aus Personen- und Warentransport)
Subunternehmer (Beauftragung von Dienstleistern)
Lageroptimierung (Verbesserung der Lagerstandorte und -kapazitäten)
(Re-)Kommissionierung
Sonstige (wenn keines der anderen zuordenbar ist)
Unbekannt (keine Angaben verfügbar oder veraltet)
Liefergebiet
Herscheid / Plettenberg
Lager/Hub
Kein Lager/Hub
Technologie
Bestellung analog über Telefon und digital über Website / telefonische Beratung bei teilnehmenden Unternehmen möglich
Fahrzeugtyp Lastenrad
PKW
Kleintransporter bis 3.5 t
LKW bis 7.5 t
Mittelschwere LKW bis 18 t
Kleinbus
Bus (ÖPNV)
Antrieb
Benzin
Verpackung
Die Güter werden durch die teilnehmenden Unternehmen verpackt
Pfandsystem
Nein
Auslieferungstage
variabel, ca. 2 Tage nach Bestellung
Zeitfenster für Auslieferung
Ja
Bezahlarten
Lastschrift
Tourenplanungssystem
Nein
Logistik-Kooperationen
Heymer Consult

Bewertung der Logistik

Nachhaltigkeitsbeitrag
Mit dem Projekt MobilSorglos möchten die Gemeinde Herscheid und die Stadt Plettenberg neue Wege der Versorgung ihrer älteren Bürgerinnen und Bürger erproben. Denn nicht zuletzt hat die Corona-Krise gezeigt, welche große Rolle mobile Lieferdienste aber auch digitale Angebote für die Daseinsvorsorge spielen können. Gerade in ländlichen Regionen mit weiten Wegen können bestehende Dienstleistungen digital, d.h. über das Internet, ausgeweitet und unterstützt werden.
Da aber nicht alle älteren Menschen das Internet nutzen, soll mit dem Projekt MobilSorglos das Internet vor ihre Haustür gebracht werden. Vor allem bewegungseingeschränkte, ältere Menschen sollen durch das Projekt profitieren.
Schwierigkeiten
Sowohl die potentiellen Unternehmen und Dienstleister, die sich an den beiden Mobilen beteiligen (A: Transport von Waren, B: mobile Onlinesprechstunden und Videokonferenz) als auch die Nutzerinnen und Nutzer müssen auf das Projekt aufmerksam gemacht werden und einen Mehrwert für sich sehen.
Erfolgsfaktoren
Positive Erfahrungen von (älteren) Menschen sowie Unternehmen und Dienstleistern, neue Form der Daseinsvorsorge auch in Pandemie-Zeiten, Heranführung an neue Formen des Online-Marketings für Unternehmen, mehrere Bestellkanäle (telefonisch, Internet, persönliche Beratungen), Stärkung des lokalen Einzelhandels

Kontakt

Ihr Name
Ihre Kontaktdaten
Ihr Anliegen
Datenschutz

Die Verarbeitung der Daten unterliegt den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Empfängers, die Sie über die Webseite der Firma einsehen können. Das Regiologistik-Portal verarbeitet Ihre Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung ausschließlich zum Zweck der Übermittlung an die jeweilige Kontaktperson.

Spamvermeidung

Was ist eins plus sechs?

Zurück zur Übersicht