longdistance-cargocycling.org

  • Implementierungsphase
  • B2B
  • B2C
  • Sharing-Konzept
  • Crowd-Logistik
  • Kombinierte Nutzung eines Verkehrsmittels

longdistance-cargocycling.org ist ein Prototyp für Neues Denken. Ziel der Initiative ist es, für ein Umdenken bei unseren Konsum- und Transportgewohnheiten zu werben. Die Initiative holt für private Einkaufsgemeinschaften Biolebensmittel per Lastenrad direkt vom Erzeuger ab. longdistance-cargocycling.org zeigt damit, dass Suffizienz und Klimaneutralität in der Logistik gelingen kann.

Kontaktdaten

longdistance-cargocycling.org

longdistance-cargocycling.org

Clausewitzstr. 32
28211 Bremen
Bremen

Ansprechperson

Dr. Lars Stemmler

cargocyclist@longdistance-cargocycling.org
0421/69680410

Basisdaten

Gründungsjahr
2019
Maßnahmenreife
Implementierung
(Umsetzung der Lösung)
Organisationsform
Initiative
(Zusammenschluss von Akteuren zur Lösung eines Logistikproblems (selbstorganisiert/Commoning))
Anzahl Mitarbeitende
1
Raumstruktur
Überwiegend ländlich

Über die Digitale Plattform

Art der Plattform
Keine digitale Plattform
Die Plattform bietet Anbieterverzeichnis
Produktverzeichnis
Lieferkettenbeziehung
Bestellmöglichkeit
Bezahlfunktion

Über die Logistiklösung

Produktkategorie Food
Non Food
Produkteigenschaften Kühlware
Tiefkühlware
Gefahrengut
Palettierbare Ware
Schüttgut
Flüssigkeiten
Sensibles Gut
Unsicher
Gebindegröße
Klein
Art der Kundenbeziehung B2B
B2C
C2C
Organisation der Logistik Eigene Logistik
Logistik via Community (Crowd-Mitnahme-Lösung)
Logistik via Dienstleistende
Transportkonzepte Fahrzeugauslastung (Verbesserung von Fahrzeugeinsätzen, Verringerung von Standzeiten und Fahrzeugausfällen)
Reduktion von Leerfahrten (Vermeidung von Fahrten ohne Fracht durch effiziente Organisation von Rückfracht)
Netzwerkoptimierung (Optimierung der Standortverteilung durch Umgestaltung des Distributions-, Wertschöpfungs- oder Beschaffungsnetzwerks)
Routenoptimierung (gezielte Planung und Organisation von Routen)
Transportbündelung (zeitliche und geografische Abstimmung von Aufträgen eines oder mehrere Unternehmen zum gemeinsamen Transport der Güter)
Kombinierter Verkehr (Einsatz verschiedener Verkehrsträger)
Sharing-Konzept (Teilen von Ressourcen wie Infrastrukturen, Personal, Fahrzeuge etc.)
Crowd-Logistik (Verlagerung der Transporttätigkeiten auf Privatpersonen (Vermittlungsplattform))
Kombinierte Nutzung eines Verkehrsmittels (Kombination aus Personen- und Warentransport)
Subunternehmer (Beauftragung von Dienstleistern)
Lageroptimierung (Verbesserung der Lagerstandorte und -kapazitäten)
(Re-)Kommissionierung
Sonstige (wenn keines der anderen zuordenbar ist)
Unbekannt (keine Angaben verfügbar oder veraltet)
Kommentar
longdistance-cargocycling.org fährt direkt für Ihre Ware, für eine Kampagne oder als Staffelfahrt mit anderen Lastenradelnden. Die Initiative nutzt geschickt die Möglichkeiten der Fahrradmitnahme in der Bahn und rückt so auch einen im Güterverkehr fast vergessenen Verkehrsträger in ein neues Licht.
Liefergebiet
Bremen/Niedersachsen
Lager/Hub
Kein Lager/Hub
Fahrzeugtyp Lastenrad
PKW
Kleintransporter bis 3.5 t
LKW bis 7.5 t
Mittelschwere LKW bis 18 t
Kleinbus
Bus (ÖPNV)
Antrieb
Manueller Antrieb
Pfandsystem
Nein
Zeitfenster für Auslieferung
Nein
Tourenplanungssystem
Nein
Logistik-Kooperationen
Schokofahrt.de

Bewertung der Logistik

Nachhaltigkeitsbeitrag
longdistance-cargocycling - Prototyp für Neues Denken in dem Sinne, sich als Verbraucher mit den Entfernungen zu beschäftigen, die die Güter unseres täglichen Bedarfs zurücklegen, ehe sie auf unserem Tisch landen; und in dem Sinne, ob wir das wirklich alles brauchen, was angeboten wird und dazu oft von weit her transportiert werden muss.
Schwierigkeiten
Der beste Weg zu mehr Nachhaltigkeit ist die Menge und die Entfernung zu reduzieren, der Waren die wir konsumieren und die wir beziehen. Den Energieaufwand für den Transport mache ich quasi erfahrbar. Das Lastenrad ist damit mein Symbol für mehr Suffizienz und für Entschleunigung.
Erfolgsfaktoren
Die Überzeugung, sich als Lastenradler nicht mit einem Lkw vergleichen zu müssen. Es geht bei meinen logistischen Lösungen nicht darum, irgendeine Ware zu möglichst geringen Kosten zu befördern, sondern um Bewusstseinsbildung beim Empfangenden der Ware.

Kontakt

Ihr Name
Ihre Kontaktdaten
Ihr Anliegen
Datenschutz

Die Verarbeitung der Daten unterliegt den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Empfängers, die Sie über die Webseite der Firma einsehen können. Das Regiologistik-Portal verarbeitet Ihre Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung ausschließlich zum Zweck der Übermittlung an die jeweilige Kontaktperson.

Spamvermeidung

Was ist acht plus neun?

Zurück zur Übersicht