Bioland Lammertzhof

  • Pilotphase
  • B2C
  • Fahrzeugauslastung
  • Routenoptimierung
  • Kombinierter Verkehr
  • Lageroptimierung

Der Bioland Lammertzhof beliefert Kunden mit Ökokisten, deren Inhalt sich hauptsächlich aus regionalen Produkten aus dem Biolandbau zusammensetzt. So wird Gemüse aus unserem eigenen Anbau aber auch von unseren Kollegen der Bio-Region Niederrhein angeboten. Darüber hinaus werden auch Bioprodukte wie Trockenware und Kosmetika zur Lieferung angeboten. Diese werden mit unserer Fahrzeugflotte bestehend aus Lastenrad sowie elektrisch und fossil betriebenen Transportern zu unseren Kunden in Düsseldorf, Neuss und Mönchengladbach gebracht. Eine Reduzierung der fossilbetriebenen Fahrzeuge wird derzeit ausgearbeitet.

Kontaktdaten

Bioland Lammertzhof

https://www.lammertzhof.net/

Lammertzhof 1
41564 Kaarst
Nordrhein-Westfalen

Ansprechperson

Elias Dicken

elias.dicken@lammertzhof.de
02131/75747-0

Basisdaten

Gründungsjahr
1989
Maßnahmenreife
Pilotphase
(Lösung läuft im Testbetrieb)
Organisationsform
Dienstleister
(Anbieter marktfähiger Dienstleistungen und Services gegen Bezahlung (unternehmerisch))
Anzahl Mitarbeitende
55
Finanzierung
privat
Raumstruktur
Überwiegend städtisch

Über die Digitale Plattform

Art der Plattform
Extern
Verwendete Plattform
PC-Gärtner, Bridgesoft
Die Plattform bietet Anbieterverzeichnis
Produktverzeichnis
Lieferkettenbeziehung
Bestellmöglichkeit
Bezahlfunktion
Wie kommen die regionalen Produkte zu den Kund*innen?
Abholung und Lieferung

Über die Logistiklösung

Produktkategorie Food
Non Food
Produkteigenschaften Kühlware
Tiefkühlware
Gefahrengut
Palettierbare Ware
Schüttgut
Flüssigkeiten
Sensibles Gut
Unsicher
Gebindegröße
Mittel
Anzahl Kund*innen
2800
Art der Kundenbeziehung B2B
B2C
C2C
Organisation der Logistik Eigene Logistik
Logistik via Community (Crowd-Mitnahme-Lösung)
Logistik via Dienstleistende
Transportkonzepte Fahrzeugauslastung (Verbesserung von Fahrzeugeinsätzen, Verringerung von Standzeiten und Fahrzeugausfällen)
Reduktion von Leerfahrten (Vermeidung von Fahrten ohne Fracht durch effiziente Organisation von Rückfracht)
Netzwerkoptimierung (Optimierung der Standortverteilung durch Umgestaltung des Distributions-, Wertschöpfungs- oder Beschaffungsnetzwerks)
Routenoptimierung (gezielte Planung und Organisation von Routen)
Transportbündelung (zeitliche und geografische Abstimmung von Aufträgen eines oder mehrere Unternehmen zum gemeinsamen Transport der Güter)
Kombinierter Verkehr (Einsatz verschiedener Verkehrsträger)
Sharing-Konzept (Teilen von Ressourcen wie Infrastrukturen, Personal, Fahrzeuge etc.)
Crowd-Logistik (Verlagerung der Transporttätigkeiten auf Privatpersonen (Vermittlungsplattform))
Kombinierte Nutzung eines Verkehrsmittels (Kombination aus Personen- und Warentransport)
Subunternehmer (Beauftragung von Dienstleistern)
Lageroptimierung (Verbesserung der Lagerstandorte und -kapazitäten)
(Re-)Kommissionierung
Sonstige (wenn keines der anderen zuordenbar ist)
Unbekannt (keine Angaben verfügbar oder veraltet)
Kommentar
Wertschöpfung derzeit aus einer Hand
Liefergebiet
Neuss, Düsseldorf, Mönchengladbach
Lager/Hub
Lager/Hub vorhanden
Lagerkonzept
Standorte anhand Kundendichte, Verfügbarkeit und Preis.
Ware steht maximal eine Stunde im Lager und kommt aus Kühlhaus -> keine zusätzliche Kühlung.
Nutzen von Abstellfläche, Garage je nach Form mit mehreren Quadratmetern als Fahrzeugstellplatz bzw. War
Technologie
App zum Ausliefern und Navigation
Fahrzeugtyp Lastenrad
PKW
Kleintransporter bis 3.5 t
LKW bis 7.5 t
Mittelschwere LKW bis 18 t
Kleinbus
Bus (ÖPNV)
Antrieb
manuell + elektrisch, Diesel und elektrisch bei Transporter < 3,5t
Verpackung
In Transportkisten (40x60) in Papierumschlag
Pfandsystem
Ja
Auslieferungstage
Di-Fr
Zeitfenster für Auslieferung
Nein
Bezahlarten
Rechnung
Tourenplanungssystem
Ja
... Information
MultiRoute
Logistik-Kooperationen
Bio-Region Niederrhein, Ökokiste

Bewertung der Logistik

Nachhaltigkeitsbeitrag
Schwerpunkt auf Soziales und Ökologie. Ökonomie aber zur existenz ausschlaggebend.
Schwierigkeiten
Ausfallrate Lastenräder und damit verbundene Kosten in Wartung
Erfolgsfaktoren
Kundendichte, Engagement, Wertschöpfungskette, Nachfrage

Kontakt

Ihr Name
Ihre Kontaktdaten
Ihr Anliegen
Datenschutz

Die Verarbeitung der Daten unterliegt den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Empfängers, die Sie über die Webseite der Firma einsehen können. Das Regiologistik-Portal verarbeitet Ihre Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung ausschließlich zum Zweck der Übermittlung an die jeweilige Kontaktperson.

Spamvermeidung

Was ist vier plus sechs?

Zurück zur Übersicht