Sesam GmbH

  • Produktivbetrieb
  • B2B
  • B2C
  • Netzwerkoptimierung
  • Transportbündelung
  • Sharing-Konzept
  • Subunternehmer

Die SESAM GmbH mit Sitz in Marl steht für die zuverlässige und komfortable Zustellung von Paketen und anderen Sendungen. Unser Ziel ist es, die Paketzustellung & -abholung so einfach, sicher und umweltfreundlich wie möglich zu gestalten.

SESAM bietet eine neutrale Plattform für den letzten Teil der letzten Meile, die tatsächliche Übergabe der Sendung. Wir sind unabhängig von Versendern und Logistikern.

Kontaktdaten

Sesam GmbH

sesam-homebox.de

Bergstraße 8
45772 Marl
Nordrhein-Westfalen

Ansprechperson

Shayan Wypukol

kontakt@sesam-homebox.de
02365 877 97 -97

Basisdaten

Gründungsjahr
2017
Maßnahmenreife
Produktivbetrieb
(Lösung trägt sich langfristig selbst)
Organisationsform
Dienstleister
(Anbieter marktfähiger Dienstleistungen und Services gegen Bezahlung (unternehmerisch))
Anzahl Mitarbeitende
18
Raumstruktur
Teilweise städtisch

Über die Digitale Plattform

Art der Plattform
Selbst progammiert
Die Plattform bietet Anbieterverzeichnis
Produktverzeichnis
Lieferkettenbeziehung
Bestellmöglichkeit
Bezahlfunktion
Wie kommen die regionalen Produkte zu den Kund*innen?
Abholung und Lieferung

Über die Logistiklösung

Produktkategorie Food
Non Food
Produkteigenschaften Kühlware
Tiefkühlware
Gefahrengut
Palettierbare Ware
Schüttgut
Flüssigkeiten
Sensibles Gut
Unsicher
Art der Kundenbeziehung B2B
B2C
C2C
Organisation der Logistik Eigene Logistik
Logistik via Community (Crowd-Mitnahme-Lösung)
Logistik via Dienstleistende
Transportkonzepte Fahrzeugauslastung (Verbesserung von Fahrzeugeinsätzen, Verringerung von Standzeiten und Fahrzeugausfällen)
Reduktion von Leerfahrten (Vermeidung von Fahrten ohne Fracht durch effiziente Organisation von Rückfracht)
Netzwerkoptimierung (Optimierung der Standortverteilung durch Umgestaltung des Distributions-, Wertschöpfungs- oder Beschaffungsnetzwerks)
Routenoptimierung (gezielte Planung und Organisation von Routen)
Transportbündelung (zeitliche und geografische Abstimmung von Aufträgen eines oder mehrere Unternehmen zum gemeinsamen Transport der Güter)
Kombinierter Verkehr (Einsatz verschiedener Verkehrsträger)
Sharing-Konzept (Teilen von Ressourcen wie Infrastrukturen, Personal, Fahrzeuge etc.)
Crowd-Logistik (Verlagerung der Transporttätigkeiten auf Privatpersonen (Vermittlungsplattform))
Kombinierte Nutzung eines Verkehrsmittels (Kombination aus Personen- und Warentransport)
Subunternehmer (Beauftragung von Dienstleistern)
Lageroptimierung (Verbesserung der Lagerstandorte und -kapazitäten)
(Re-)Kommissionierung
Sonstige (wenn keines der anderen zuordenbar ist)
Unbekannt (keine Angaben verfügbar oder veraltet)
Kommentar
Bei SESAM ist für das Thema Logistik und Transport immer ein externer Dienstleister zuständig.

Sobald ein oder mehrere Standorte mit SESAM Hardwarelösungen ausgestattet wurden, können verschiedene Akteure am System teilhaben. Von KEP-Dienstleistern, ü
Liefergebiet
Frei Wählbar, je nach. Hardwarestandort
Lager/Hub
Kein Lager/Hub
Lagerkonzept
Die Komissionierung und Lagerung liegt bei unserem jew. Projektpartner.
Technologie
Abholboxen, Abholstationen, Automatische Empfangssysteme, Schließsysteme
Fahrzeugtyp Lastenrad
PKW
Kleintransporter bis 3.5 t
LKW bis 7.5 t
Mittelschwere LKW bis 18 t
Kleinbus
Bus (ÖPNV)
Antrieb
je nach Logistiker
Verpackung
Die Güter werden von den Händlern verpackt.

Je nach Projekt kann sich auch auf eine Einheitliche Verpackung geeinigt werden.
Pfandsystem
Ja
Zeitfenster für Auslieferung
Nein
Bezahlarten
Nur digitale Zahlungsmethoden
Tourenplanungssystem
Nein
... Information
Auch das liegt nicht bei uns.
Logistik-Kooperationen
Von KEP-Dienstleistern, über Händler bis hin zu E-Food Plattformen, jedem ist es mit geringem Aufwand möglich ebenfalls unser System für die Übergabe von Waren zu nutzen.

Für jedes Projekt wird aber initial immer eine Partei benötigt, die sich um den Transport kümmert.

Bewertung der Logistik

Nachhaltigkeitsbeitrag
https://www.sesam-homebox.de/blog/2020_08_31_Nachhaltigkeit_von_Zustellkonzepten.html
Schwierigkeiten
Die Abhängigkeit von einem externen Logistik-Dienstleister ist meist das größte Hemmnis.

Für zu kleine Projekte ist es ggf. manchmal nicht möglich einen ausführenden Logistiker zu finden, da sich die Sendungsmenge schlichtweg nicht lohnt. Daher Bedarf es immer eines Vorlaufs, mit verschiedenen Partnern, um ein Projekt zu planen und verschiedenen Akteure zusammen zu bringen, sodass die Auslastung am Ende stimmt.
Erfolgsfaktoren
Dass stärkste an unserem Konzept ist die freie Integration des Systems mit jeglichen Partnern.

Steht im Dorfkern eine SESAM-Station, so können sich sowohl regionale Erzeuger, wie auch der Einzelhandel an dem Projekt beteiligen und Ihre Waren im Dorf oder ggf. auch in der Stadt verfügbar machen.

Durch die festen Routen, zu den jew. Drop-Points und die 100% sichere Zustellung erübrigt sich das Thema der Zeitfensterabsprache und auch Mehrfahrten durch verpasste Empfänger treten nicht mehr auf.

Da pro Stop eine Vielzahl von Sendungen gedropt werden können, sinken die Logistik Kosten.
Bei Auslastung des Hardwaresystems können die SESAM-Stationen flexibel erweitert werden, Fach für Fach.
So passen wir das Angebot je nach Projekt flexibel an.

Kontakt

Ihr Name
Ihre Kontaktdaten
Ihr Anliegen
Datenschutz

Die Verarbeitung der Daten unterliegt den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Empfängers, die Sie über die Webseite der Firma einsehen können. Das Regiologistik-Portal verarbeitet Ihre Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung ausschließlich zum Zweck der Übermittlung an die jeweilige Kontaktperson.

Spamvermeidung

Was ist neun plus acht?

Zurück zur Übersicht